© 2016 DJH Jugendherbergen in Bayern e.V. - Ein gemeinnütziges Unternehmen | Impressum| Datenschutz

Service Telefon: 089 922098 - 555

CHECKLISTE: DJH JUGENDHERBERGE

DJH Jugendherbergen sind die Nr. 1 Klassenfahrtsziele. Damit Sie an alles denken, finden Sie hier eine Checkliste für Klassenfahrten in DJH Jugendherbergen.

An was alles gedacht werden sollte
 

  • Informelle Gespräche (Kollegen, Schulleiter, Eltern, Klasse)
     

  • Auswahl einer geeigneten Begleitperson/en
     

  • Vorreservierung des Aufenthaltes (Bestätigung, genaue Kosten, Rücktrittsmöglichkeit, Stornokosten)
     

  • Besuch in der Jugendherberge (räumliche Gegebenheiten, Zimmerverteilung, Hausordnung, Zeiten, Medien, Essen für ausländische Schüler oder kranke Kinder, Wandermöglichkeiten, Freizeit, Besichtigungen, andere Klassen oder Gruppen im Haus) Tipp: Fotos oder Video
     

  • Elternabend zur Vorbereitung (mit Präsentation des Hauses; Kosten, Zeitpunkt, Programm, Notfälle, Telefonregelung, Taschengeld; Begleitperson vorstellen)
     

  • Schriftliche Information an die Eltern (Zeit, Programm, Inhalte, Kosten, ggf. Ansparen des Betrages), grundsätzliche Einverständniserklärung 
     

  • Organisation der Fahrt (Angebote einholen, ggf. auch bei der Jugendherberge)
     

  • Mögliche Zuschüsse (auch Finanzierung für finanzschwache Schüler/Familien)
     

  • Antrag auf Genehmigung / Dienstreise / Reisekosten Lehrer (Schulleitung)
     

  • Belegungsvertrag abschließen
     

  • Gruppen-Haftpflicht-Versicherung abschließen
     

  • Sammeln und Besprechen von Wünschen und Vorstellungen der Klasse (Freizeit, Projekt, Motto)
     

  • Spiele mitnehmen, vorbereiten
     

  • Zimmerbelegung organisieren
     

  • Erarbeitung eines Wochenplanes (mit Alternativen); notwendiges Material, Preise für Spiele…
     

  • Dienste einteilen (Küchendienst, Tischdienst, Zimmerdienst …)
     

  • Rundbrief an die Eltern mit Informationsblatt und Packzettel (Anlagen)
     

  • Heft oder Mappe für den Aufenthalt anlegen
     

  • DJH-Mitgliedskarte der Schule mitnehmen (alternativ: kostenlose Lehrermitgliedschaft beantragen)
     

  • Notizen für Schülerbeobachtungsheft